Wichtig: Neues Anstellgut abnehmen

Jetzt gaaaanz langsam. Bevor irgendetwas anderes mit Ihrem Werk passiert, müssen Sie für den nächsten Backvorgang etwas vom gerade erstellen Vollsauer abnehmen und in ein sauberes! (heiß auswaschen) und kühles (kalt ausspülen) Marmeladenglas mit dicht schließendem Deckel  geben. Dieses Glas können Sie mindestens eine Woche lang bei ca. 7° ODER 3 Wochen im Frischefach bei knapp über 0° aufbewahren.

Das Marmeladenglas  sollte mindestens das doppelte Volumen aufnehmen können. Bis das neue Anstellgut genügend abgekühlt und beruhigt ist, kann es noch kräftig arbeiten und sich verdoppeln.

Wenn Sie längere Zeit nicht backen wollen, können Sie auch eine „Datensicherung“ machen, die je nach Verfahren Monate oder sogar Jahre lang haltbar ist. Siehe auch: Sauerteig (Anstellgut) aufbewahren

Vergessen Sie nie, das Anstellgut abzunehmen – es ist ein sehr dummes Gefühl, wenn das Brot im Ofen liegt und Sie feststellen, dass Sie den ganzen Sauerteig verbacken haben – dann fangen Sie nächstes Mal wieder ganz von vorne an. Ich habe das schon 2mal erlebt, und war dann heilfroh, dass ich wenigstens etwas Teig verkrümelt (gesichert) hatte.

Wenn Sie jetzt keine Zeit oder Lust haben, aus Ihrem Vollsauer ein Brot zu zaubern, können Sie auch die ganze Schüssel in den Kühlschrank stellen und morgen oder übermorgen weitermachen. Auch hier gilt: 0°C ist besser als 7°C.

Das Anstellgut fürs nächste Mal. Auf keinen Fall vergessen. Ich spreche aus Erfahrung…

Weiter: Teig zubereiten